Dummyprüfung in Prebitz

21. Juli 2006

 

Tja....was soll man groß sagen: Wir haben es versucht :-)))) Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Prüfungstag stimmten: Prima Wetter - nicht zu heiß, netter Richter, eine motivierte Hundeführerin und ein motivierter Flat der an den letzten Trainingstagen ordentlich gearbeitet hat.

Manche Prüfungsteile liefen so richtig gut, wie z. B. die Einzelmarkierung mit 20 Punkten. Manches war nur mittelmäßig wie z. B. der Appell mit 10 Punkten und beim Wasserapport ging wohl irgendwie der Flat mit Aran durch und das Bübchen machte Sachen, die er vorher noch nieeeeee gemacht (echt nicht !) hat wie z. B. mit lautem Jipppieee ins Wasser, mit dem Dummy pinkeln gehen (irgendwo muß man das Wasse ja auch wieder lassen) und dann doch irgendwann mal das Dummy seiner Hundeführerin bringen ... natürlich nicht in die Hand, sondern vor die Füße gepfeffert. Punkte gab's dafür dann leider keine ... schade eigentlich, denn der Unterhaltungswert für die Zuschauer war bestimmt sehr hoch :-)

Sorry Carolin. Ich hätte dem Bübchen vielleicht erklären sollen, daß es heute nicht um einen Preis für den kreativsten Wasserapport ging, sondern um eine ernsthafte Prüfung.

Naja ... jedenfalls wissen wir jetzt der Flatfaktor jederzeit zuschlagen kann. Auch wenn man denkt, man hätte das Schlimmste schon überstanden. Das ist für künftige Prüfungen sehr beruhigend zu wissen...

Na denn auf ein Neues ... irgendwann :-)))

Ein dickes Dankeschön jedenfalls an Carolin, die trotz Grippe Aran geführt hat und deren Blutdruck - zumindest am Wasser - kurzzeitig schwindelerregende Höhen erreicht haben dürfte. Danke auch an Heike für die Begleitung und die moralische Unterstützung. Und an die Daumendrücker...(aber beim nächsten Mal sollte das noch besser klappen !!!).

Bilder gibts leider keine....wir waren nicht mit im Prüfungsgebiet und Carolin hatte erstaunlicherweise keine Hand frei um zu fotografieren :-))))